Unsere Unterkünfte während unseres Urlaub in Südafrika

Wir haben während unseres Urlaubes in Südafrika fast ausschließlich in Bed and Breakfast gewohnt und wurden nie enttäuscht. Die Tipps und Geschichten der Gastgeber waren oft interessant und man lernte durch diesen Kontakt einiges. Bed and Breakfast ist eine sehr weit verbreitete Unterkunftsform in Südafrika. Meist konnten wir problemlos auch nur eine Übernachtung buchen. Wir haben alle Übernachtungen bereits von Deutschland über EMail gebucht und eine Anzahlung war nie notwendig. Unterkunft in Sabie:

Das Camelot House Bed and Breakfast in Sabie

Camelot House  Bett im Camelot House

Können wir gut empfehlen. Man kann den Wagen im Hof abstellen.

Krüger Nationalpark:

Eine Beschreibung unserer Camps im Krügerpark finden Sie im Safari Reisebericht.


Unterkunft in St. Lucia Wetlands:

Hornbill House

B&B in St Lucia  Hornbill House

Das Bed and Breakfast liegt in einer gartenähnlichen Wohngegend. Soweit wir wissen, haben die Gastgeber das Haus verkauft, aber es wird weiterhin angeboten. Mit kleinem Pool hinter dem Haus.

Brenton on Sea:

Fynbos B&B

Fynbos B&B Garden Route  Fynbos B&B Garden Route

Die etwas ältere Gastgeberin Stephanie umsorgte uns mütterlich. Grandiose Aussicht vom Bett aus auf den Strand und das Meer.

Unterkunft in Kapstadt:

Leisure Bay Luxury Suites

Unterkunft Kapstadt  Leisure Bay Luxury Suites

Es handelt sich um eine Selbstversorger Unterkunft etwa 5 - 10 Fahrminuten vom Zentrum von Kapstadt entfernt. Die Anlage ist umzäunt und wird rund um die Uhr bewacht. Die Zufahrt zum Gelände und zum Parkplatz wir bewacht. Die Aussicht vom Balkon auf den Tafelberg und das Meer ist toll. 

Port Elisabeth und Hermanaus:

Die Bed and Breakfast Unterkünfte, die wir in den beide Städten gewählt haben waren in Ordnung aber nicht unbedingt erwähnenswert.