Das Ägyptische Museum in Kairo

Ägyptische Museum

Eine Halle des Ägyptischen Museums

Im Ägyptischen Museum in Kairo sind alle Schätze des Landes zusammen getragen worden und werden in einer umfassenden Ausstellung gezeigt. Ein sehr großer Teil ist den Grabbeigaben von Tut Ench Amun gewidmet, das eines der wenigen Gräber war, das nicht von Grabräubern geplündert wurde. Man sieht sehr viele vergoldete Figuren und Gegenstände aus der Zeit des alten Ägypten. In einer Halle sind sehr viele Mumien ausgestellt. Leider sind viele meiner Fotografien extrem verspiegelt und unbrauchbar. Wenn man einen Schnelldurchlauf durch das Museum macht so kann man dieses in etwa 2 - 3 Stunden besichtigen. Man benötigt auf jeden Fall einen guten Führer der einem die vielen Fundstücke erklärt und Sie auch Personen und Zeiten zuordnet.

Totenmaske von Tut Ench Amun Grabbeigaben von Tut Ench Amun

Links: Die Totenmaske von Tut Ench Amun aus purem Gold Rechts: bemalte und vergoldete Grabbeigaben von Tut Ench Amun

Grabbeigaben Statuen

Links: Ein Teil der Figuren die man im Grab von Tut Ench Amun fand. Es werden Tausende davon im Museum gezeigt

Original Spitzen der Pyramiden Nofretete und Rahotep

Links: Die original Spitzen der großen Pyramiden von Gizeh Rechts: Nofret und Rahotep